Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Ortsnachrichten / Ortsnachricht

Ortsnachricht

Renaturierung der Schaich mit Sperrung der Tübinger Straße


Um die Gewässergüte nachhaltig zu verbessern, beabsichtigt die Gemeinde Weil im Schönbuch, die Schaich auf einer Fließstecke von ca. 60 m unterhalb und ca. 10 m oberhalb der Brücke „Schulsteige / Tübinger Straße“ naturnah umzugestalten. Die im Planungsbereich vorhandene Betonbefestigung soll hierfür entfernt, und das Bachbett Richtung Norden verschwenkt werden. Ziel der Maßnahme ist möglichst natürliche Laufentwicklung des Gewässers auszubilden, sowie eine ökologische Durchgängigkeit herzustellen. Ein Austausch des unterhalb der Straße (K1058) verlaufenden, baufälligen Durchlasses gegen einen großdimensionierten Rechteckdurchlass soll künftig eine ökologische Durchgängigkeit des Gewässers sicherstellen.

Laut aktueller Planung wird die Firma Böwingloh & Helfbernd GmbH die geplante Maßnahme ab dem 17.06.2024 bis voraussichtlich Ende Dezember 2024 durchführen. Für die Realisierung der Maßnahme muss die Straße im Bereich des Durchlasses an der Schaich voll gesperrt werden.

Für einen flüssigen Bauablauf bitten wir Sie, die Bauzufahrten freizuhalten und örtliche Parkeinschränkungen/ Umleitungsbeschilderung zu beachten.

Sollten Sie noch Fragen zu der Baumaßnahme haben, setzen Sie sich bitte mit Herrn Oldenburger vom Ortsbauamt der Gemeinde Weil im Schönbuch Tel.: 07157 / 12 90 – 169; Email: ao(at)weil-im-schoenbuch.de in Verbindung.

Wir möchten uns im Voraus für Ihr Verständnis für die leider unvermeidbaren Beeinträchtigungen durch Schmutz, Staub und Lärm bedanken.

Ihre Gemeindeverwaltung

Renaturierung.der.Schaich

^
Download